Unser Behandlungskonzept


Unser Konzept basiert auf der Optimierung verschiedener Schlüsselfaktoren, die einen großen Einfluss auf die geistige und körperliche Gesundheit haben. Dies soll die mentale, körperliche und soziale Gesundheit verbessern sowie eine Erhöhung der Lebensqualität und verlangsamtes Altern bewirken.

Folgende Aspekte sind die Schlüsselfaktoren für die Behandlung:

Biologische Aspekte:

  • Genetik (Gentests)
  • Allgemeiner Gesundheitszustand (Laborwerte)
  • Gesundheitliche Vorgeschichte (Vorerkrankungen, Verletzungen, insb. Hirnverletzungen, Toxinexpositionen)

Psychologische Aspekte

  • Denkmuster
  • signifikante Entwicklungsereignisse in der Vergangenheit
  • emotionale Traumata
  • Ängste
  • Ressourcen, Kraftquellen

Soziale Aspekte

  • Beziehungen zu Freunden, Familie und Kollegen
  • Beziehungsmuster
  • Soziale Stressfaktoren

Spirituelle Aspekte

  • Werte
  • Was Sinn im Leben gibt
  • Persönliche Sinnquellen, Ziele und Visionen

„Lifestyle“-Aspekte

  • Ernährungsverhalten
  • Bewegungsverhalten
  • Regenerationsverhalten
  • „Balance“ im Alltag

Die Grundlage der Behandlung ist eine zu Behandlungsbeginn gemachte detaillierte Anamnese und Diagnostik.

Aufgrund der Befunde wird ein individueller Behandlungsplan erstellt.

Die Behandlung erfolgt mittels altbewährter schulmedizinischer Methoden, mittels alternativmedizinischer Methoden deren Wirksamkeit erwiesen ist sowie neue High-Tech-Behandlungstechnologien werden eingesetzt.

Eine laufende Evaluation der Behandlungsverfahren optimiert das Gesamtbehandlungskonzept permanent.

Die Therapie endet mit einem Abschluss-Screening, das eine genaue Evaluation des Behandlungserfolgs ermöglicht.

Diagnostik und Anamnese

Grundlage für die Behandlung ist eine detaillierte Diagnostik, bei der nicht nur Symptome sondern auch der medizinisch-biologische Status Quo ermittelt wird, da die gleiche Symptomatik unterschiedliche Ursachen haben kann.

Es werden technologisch gestützte Diagnosemethoden eingesetzt, die den Ursprung der Erkrankung ermitteln und schneller abschätzen lassen, was die richtige Behandlungsform ist.

Je nach Problemstellung des Klienten werden verschiedene Tests für eine optimale Behandlung eingesetzt:

Psychologische Anamnese:

  • Psychodynamische Anamnese
  • Trauma zentrierte Anamnese
  • Sozialanamnese
  • Psychologische Tests
  • Neuropsychologische Tests
  • Lifestyle-Anamnese

Gehirnuntersuchungen

  • qEEG

Laboruntersuchungen

  • Blutbild (Hormone, Infektionskraknkheiten)
  • Stuhltests (Darmflorastatus)
  • Intoleranz-Tests

Leistungstests (teilweise ausgelagert)

  • EKG
  • Lungenfunktion
  • Herzultraschal

Behandlungsplanung

Mittels der umfassenden Tests wird die Grundursache der Gesundheitsprobleme ermittelt. Aufgrund dieser Befunde wird eine individualisierte Behandlung speziell für das Gehirn und die Situation des Patienten zugeschnitten.

Die Behandlung erfolgt im ambulanten Setting, Behandlungsdauer und Frequenz ist an die individuellen Bedürfnisse der Klienten angepasst.

Die tägliche Rückkehr ins persönliche Umfeld sowie das Einbeziehen von Angehörigen in die Behandlung ermöglicht, dass besonders auch soziale und verhaltensbasierte Probleme erkannt und langfristig verändert werden können.

English EN German DE